CASA RURAL ... WAS BEDEUTET DAS?

Das verantwortungsvolle und umweltfreundliche Reisen gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Spanien hat sich an dieses neue Konzept des Reisens angepasst und ein Netzwerk an ländlichen Ferienunterkünften aufgebaut.

Für den Begriff ‚Turismo Rural’ oder ‚Casa rural’ gibt es im Deutschen noch keine klare Definition. Der ‚Turismo Rural’ wird in Spanien als Tourismus im ländlichen Raum definiert. Im Gegensatz zum Agrotourismus ist eine Anbindung an einen landschaftlichen Betrieb nur sehr selten vorzufinden.

In den meisten Fällen sind die ländlichen Ferienunterkünfte historisch oder traditionell gebaute Gebäude. Hierbei handelt es sich um verschiedene Arten von Unterkünften wie z.B. das ländliche Ferienhaus, ländliche Appartements und ländliche Hotels. Diese heben sich vor allem von anderen Ferienunterkünften ab durch regionale Konstruktion und Dekoration. In den meisten Fällen haben sie einen geschichtlichen Hintergrund, eine Kultur und zeugen von unglaublicher Natur.

Der ländliche Tourismus erzeugt positive Auswirkungen, wie z.B. die Stabilisierung der ländlichen Bevölkerung, fördert den Aufschwung in der Landwirtschaft und handwerklichen Betrieben, trägt bei zu der Erhaltung von historischen und kulturellen Werten und die Erhaltung der Natur.