KASTILIEN- LEÓN

Diese spanische autonome Gemeinschaft liegt im Nordwesten Spaniens und lässt sich sowohl beschreiben mit: Massive Berge, tiefe Schluchten und weitläufige Hochebenen als auch mit lebendigen Städten und tollen Landschaften.

 
 
 

LAGE UND GEOGRAPHIE

Zu Kastilien- León gehört der Großteil der Nordhälfte der Iberischen Halbinsel.
Kastilien- León hat im Norden eine Grenze zu Asturien und Kantabrien, im Osten zu Aragonien, zum Baskenland und La Rioja, im Süden zu Extremadura und Kastilien- La Mancha und im Westen grenzt es an Galicien und Portugal. Die autonome Gemeinschaft gehört fast komplett zur Nordmeseta, eine Hochebene im Nordwesten Zentralspaniens. Die gesamte Region ist von Gebirgsketten umgeben. Der wichtigste Fluss ist der Duero der hier entspringt und durch Portugal bis in den Atlantik fließt.

PROVINZEN UND HAUPTSTADT

Kastilien- León besteht aus den Provinzen Avila, Burgos, León, Palencia, Salamanca, Segovia, Soria, Valladolid und Zamora.
Die Hauptstadt der spanisch-autonomen Region ist Valladolid. Valladolid ist eine sehr alte Stadt die eine der ältesten Universitäten Europas beherbergt. Bekannt wurde Valladolid, allerdings dadurch, dass Christoph Columbus 1506 hier verstarb.

KULTUR UND GESCHICHTE

Die autonome Gemeinschaft entstand 1983 durch die Verschmelzung von dem Alten Kastilien und León, beide wichtige Regionen im mittelalterlichen Spanien, von deren Bedeutung noch heute zahlreichen Burgen, Kathedralen, Klöster Schlösser und Stadtbefestigungen zeugen. Nicht umsonst heißt Kastilien auch das „Land der Burgen“. Die Burgen und Schlösser ermöglichen nicht nur einen interessanten Besuch der Räumlichkeiten, sondern in vielen kann sogar fürstlich gespeist und königlich geschlafen werden. Auch die Naturparks versprechen eine außergewöhnliche unberührte Natur und einen erholsamen Besuch der bekannten Dehesas, der Stein- und Korkeichenhaine der Region. Aber nicht nur Erholung Suchende kommen in Kastilien- León voll auf ihre Kosten. Auch Aktivtouristen, die wandern, klettern oder Rad fahren wollen, profitieren von einem vielfältigen Angebot. Selbst an die Adrenalinjunkies und Wagnis Suchende, ist dank Canyoning und Paragliding gedacht.
Doch die Region bietet noch viel mehr. Selbstverständlich hat Kastilien- León auch für Liebhaber der Stille etwas in petto- den Jakobsweg, der laut UNESCO wahrscheinlich der wichtigste Pilgerweg Europas ist. Auf diesem haben sich schon viele zu einer Reise ins Innere aufgemacht, ganz gleich ob aus religiösen oder rein persönlichen Beweggründen.

ANREISE

Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus in der Region Kastilien- León erreichen Sie am schnellsten mit dem Flugzeug. Ab dem Flughafen, empfiehlt es sich direkt einen Mietwagen zu nehmen um ohne weitere Umwege Ihr Feriendomizil zu erreichen. Eine Alternative zum Mietwagen ist, ab dem Ankunftsflughafen mit der spanischen Bahn (RENFE) zu fahren. Von Deutschland aus kann Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus natürlich auch mit dem eigenen Auto erreichet werden, sofern Sie genügend Zeit und Muse für die Hin- und Rückfahrt haben.

Anreise mit dem Flugzeug

  • Flughafen León
  • Flughafen Valladolid

Vom Flughafen aus haben sie die Möglichkeit entweder mit einem Mietauto oder mit dem Zug weiter zu fahren.


Weiter mit dem Auto:


Die Autovermietung Europcar, AVIS, Hertz und Sixt sind je nachdem für welchen Flughafen Sie sich entscheiden auf dem Flughafen vertreten.

Weiter mit der Bahn:

RENFE (Spanische Bahn)
Das nationale Netz der spanischen Eisenbahnen (Red Nacional de los Ferrocarriles Españoles) bietet Ihnen die Möglichkeiten die Städte zu erreichen. Die Züge verkehren mehrmals am Tag. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.renfe.es/
Deutsche Bahn
www.deutschebahn.de